Heiß macht scharf: Hitzewelle steigert sexuelle Lust der Deutschen

Leipzig/Hof, 02.08.2018. Steigende Temperaturen, steigende Lust: Über 70% der Deutschen fühlen sich durch die anhaltende Wärme sexuell regelrecht beflügelt. Dies ergab eine aktuelle Umfrage der Erotik-Community JOYclub unter 5.000 Männern und Frauen. Interessant: Vor allem die älteren Mitglieder gaben an, bei heißem Wetter mehr Lust auf Sex zu haben als sonst.

Bei 78% der 46- bis 55-Jährigen führen die hochsommerlichen Werte zu einer gesteigerten Libido; bei den 18- bis 25-Jährigen sind dagegen “nur” 55% geneigt, trotz Hitze sexuell aktiv zu werden. Die Bereitschaft zur körperlichen Grenzerfahrung lässt erst bei den über 65-Jährigen wieder nach (61,9%).

Kreislaufschonende Stellungen bevorzugen

Sex ist gesund und macht glücklich, so die Experten der Community für lustvolles Leben. Akrobatische Nummern mit anstrengenden Stellungen sollten aber besser in die kühlere Jahreszeit verlegt werden. Gefragt nach der bevorzugten Sexstellung bei heißem Wetter, zeigen sich die Teilnehmer der Studie einig: Mit der Hündchen- (68,7%) und der Reiterstellung (35,1%) wählten sie Positionen, die wenig Körperkontakt bei gleichzeitig intensivem Erleben garantieren.

Der eiskalte Kick überzeugt

Eiswürfelspiele gelten ganzjährig als prickelnde Ergänzung des Liebesspiels. Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad lohnt sich der Gang zum Gefrierfach allerdings doppelt. Der eiskalte Spieleabend kommt laut JOYclub-Umfrage bei allen Altersgruppen gleich gut an: Rund 45% schwören unbedingt darauf; ein Drittel hat es noch nicht probiert, zeigt sich aber überaus neugierig. Mit Blick auf die Wetterprognose wäre jetzt der ideale Zeitpunkt dafür.

Vögeln, duschen, vögeln, duschen

Befragt nach persönlichen Tipps beim hochsommerlichen Sex waren die JOYclub-Mitglieder dagegen eher pragmatisch als spritzig-kreativ. Ein 30-jähriger Mann bringt die vielleicht wichtigste Empfehlung knackig auf den Punkt: “Vögeln, duschen, vögeln, duschen…”