Verhaftet wegen sexy: Das sind die erotischsten Tatort-KommissarInnen

Leipzig/Hof, 10.09.2020. Endlich flackert es wieder, das letzte deutsche TV-Lagerfeuer. Am 06.09. boten die Wiener Ermittler Bibi Fellner und Moritz Eisner einen gelungenen Auftakt in die neue Tatort-Saison. Mittlerweile ermitteln 22 Teams mit über 50 KommissarInnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben alten Haudegen wie Batic und Leitmayr ist zuletzt vermehrt frisches Blut – etwa das attraktive Duo Schürk und Hölzer aus Saarbrücken – zur Tatort-Familie hinzugestoßen.

Good Cop, Bad Cop, Hot Cop?

Attraktive Beamte? Kein Zufall! In einer Umfrage des JOYclub wurden PolizeibeamtInnen zur Berufsgruppe mit dem höchsten Sexappeal gewählt. Aber gilt dies auch für die TV-KommissarInnen? Die Erotik-Community JOYclub wollte es genau wissen und hat 2.000 ihrer 3,5 Millionen Mitglieder in dieser kugelsicheren Angelegenheit befragt. 

Wotan Wilke Möhring und Almila Bagriacik sind die Ermittler mit dem größten Sexappeal

Bei den Kommissaren wurde Wotan Wilke Möhring als Kommissar Thorsten Falke (Tatort Hamburg) mit 13,5 % der Stimmen der größte Sexappeal zugesprochen. Auf Platz 2 folgt Vladimir Burlakov als Hauptkommissar Leo Hölzer (Tatort Saarbrücken) mit 11,4 %, Platz 3 belegt Jan Josef Liefers als Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne (Tatort Münster). Überraschend schafft es Til Schweiger als Hauptkommissar Nick Tschiller nicht auf das Treppchen (Platz 4). 

Quelle: JOYclub

Das Feld der attraktivsten Kommissarinnen führt Almila Bagriacik als Kommissarin Mila Sahin (Tatort Kiel) mit 13,7 % der abgegebenen Stimmen an. Auf Platz 2 ermittelt mit 11,1 % Karin Hanczewski als Oberkommissarin Karin Gorniak (Tatort Dresden). Nora Tschirner komplettiert als Hauptkommissarin Kira Dorn (Tatort Weimar) mit 10,4 % das ausschließlich brünette Sexappeal-Treppchen. Maria Furtwängler landet als Hauptkommissarin Charlotte Lindholm (Tatort Göttingen) mit 10,3 % knapp dahinter auf Platz 4.

Quelle: JOYclub

Frauen und Männer im Polizeidienst nicht nur erotisch, sondern auch beziehungstauglich

Ganze 38,7 % der Befragten finden Frauen und Männer im Polizeidienst erotisch anziehender als in anderen Berufen. Nur 8,3 % finden die ständigen Schicht- und Wechseldienste unsexy. Knapp die Hälfte der 2.000 Befragten sieht bei der Anziehungskraft keinen Unterschied zu anderen Berufen.

Schicke Uniform, durchtrainierte Körper, geladene Waffe – wer jetzt denkt, PolizistInnen befriedigen nur oberflächliche sexuelle Fantasien, täuscht sich. 67,2 % der Umfrage-TeilnehmerInnen könnten sich problemlos eine Beziehung zu einem Polizeibeamten/einer Polizeibeamtin vorstellen. Ein persönlicher 24/7-Personenschutz ist auch einfach zu verlockend.